Weiterbildung-Schnellsuche

Suchausdruck
Ich interessiere mich für
Frühester Beginn

Transport-Akademie CAP95

Transport-Akademie CAP95 - SPF Mobilité

- Anerkanntes Ausbildungszentrum durch das FÖD Mobilität und Transportwesen (SPF Mobilité) für CAP95
- Académie reconnue par le SPF Mobilité - formations pour chauffeurs CAP95

 

 

Kontakt

Julia Niselli Tel.: +32 / (0) 87 59 39 80 E-mail schreiben

Stärken unserer Transport-Akademie CAP95

  • Dozenten aus Beruf und Praxis - Expertenwissen und Pädagogik
  • Kurse in deutscher Sprache und/et cours en francais
  • Zahlung mit chèques formation möglich
  • Fahrtraining - ECO Drive auf modernem SCANIA Bj.2015

Organisatorisches

Die Kurse im Rahmen der Berufskraftfahrerweiterbildung werden von uns grundsätzlich samstags angeboten. Ausnahmen bilden hier die Schulferien.

Auf Kundenwunsch, organisieren wir die Kurse ebenfalls als zusammenhängende Weiterbildungssequenz von montags bis freitags.

Kursbeginn ist in der Regel 08:00 Uhr und Kursende 16:30 Uhr. Bei Modul 6 (Ecodrive) endet der Theoriekurs bereits um 12:00 Uhr.

Bezuschussungmöglichkeiten und Finanzierung

Treuerabatt

Wenn Sie alle fünf Module einer Ausbildungssequenz bei uns belegen, erhalten Sie 80€ Rabatt auf das letzte Modul.

Chèques formation

Als anerkanntes Ausbildungszentrum, haben Sie die Möglichkeit alle Module mit chèques formation zu bezahlen.

Pro Schulung benötigen wir 7 chèques formation. Die "numéro d'autorisation" und der "code d'utilisation" müssen uns zwingend vor Beginn der Schulung mitgeteilt werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Komplettkurse / Inhouse Schulungen

Alle Module der Berufskraftfahrerweiterbildung können auf Anfrage auch als Komplettkurse für Ihr Unternehmen organisiert werden.

Sie haben die Möglichkeit diese als Inhouseschulung zu buchen.

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Bernd Heuschen.

Kontingentverträge

Als flexible Lösung für unsere Unternehmenskunden bieten wir die Möglichkeit einer Kontingentbuchung an.

Hierbei profitieren Sie von einem gemeinsam festzulegenden Platzkontingent für alle verfügbaren Module. Sie bestimmen wann und welcher Mitarbeiter welche Schulung besucht (zu überprüfen, hier sollte eine kurze Erklärung stehen, was eine Kontingentbuchung ist).

Bei Interesse kontaktieren Sie bitte Bernd Heuschen.

Constructiv

Unternehmen, die der paritätischen Kommission 124 angeschlossen sind, können finanzielle Zuschüsse bei Constructiv beantragen.

Modul 1 – Vorbeugende Massnahmen von Arbeits-und Verkehrsunfällen

Unfälle, in denen Lastkraftwagen oder Busse verwickelt sind, erregen meist großes Aufsehen und sind spektakulär. Der Unfallgefahr ist jedoch jeder Verkehrsteilnehmer gleichermaßen ausgesetzt.
Und- Unfälle passieren nicht, Unfälle werden verursacht.

In diesem Weiterbildungsmodul sollen LKW-und Busfahrer Hinweise erhalten, über die Häufigkeit und die Konsequenzen von Unfällen mit Bussen oder Lastkraftwagen. Fakt ist, dass
Unfallursachen zu etwa 90 % menschliches Versagen sind und zu 10 % technische Mängel. Des Weiteren werden in dieser Weiterbildung die Problematik der eigenen Lebenshygiene besprochen. Welchen Einfluss haben Drogenkonsum und Medikamentenmissbrauch auf mein Verhalten im Strassenverkehr?
Nicht nur das eigene Verhalten, sondern auch das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer wird in der Gruppe erläutert. Wie kann ich einen Unfall verhindern, wenn ich die Spur auf der Autobahn wechsle? Welche Gefahr birgt der sogenannte tote Winkel?
Anhand von realen Beispielfilmen, erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit dem Dozenten Unfallvorbeugende Massnahmen oder ermitteln die möglichen Ursachen des Unfalls. Auf diesem Wege sollen die Teilnehmer eine angemessene Einschätzung für risikoträchtige Situationen erlernen.

Ein weiterer Schwerpunkt dieses Kurses liegt auf der Sensibilisierung für die Überprüfung des technischen Zustandes des Fahrzeugs und der Überladung.

Abschließend sollte nach Beendigung des Moduls jeder Fahrer fähig sein, einen europäischen Unfallbericht ordnungsgemäss und eigenständig auszufüllen. Auch dies ist integraler Bestandteil des Moduls.

Modul 2 - Ladungssicherung

Häufig sind herumliegende Gegenstände die Ursache schwerer Unfälle. Oftmals stellt die Polizei hinterher fest, dass die Ladung, bzw. die transportierten Gegenstände nicht oder unzureichend gesichert war.

In diesem Weiterbildungsmodul werden die Teilnehmer zum einen vertraut gemacht mit der bestehenden Gesetzgebung und zum anderen erlernen sie die physikalischen Grundlagen der Ladungssicherung. Anhand von Filmmaterial werden in der Gruppe die möglichen Ursachen des Unfalls herausgearbeitet.

Außerdem werden verschiedene Arten der Ladungssicherungen thematisiert. Jeder Weiterbildungsteilnehmer sollte am Ende der Schulung fähig sein, die Ladungssicherungsmassnahmen zu berechnen. Der Dozent gibt Antwort auf Fragen wie, wie werden kombinierte Ladungssicherungen angebracht? Welche Sicherungsarten für welche Art Ladung?

Dieses Modul beinhaltet einen theoretischen Teil sowie die Bearbeitung und die Veranschaulichung praktischer Beispiele.

Modul 3 - Lenk- und Ruhezeiten - Tachograph

Jeder LKW- und Busfahrer ist an spezifische, vom Gesetzgeber vorgegebenen Fahrt- und Ruhezeiten gebunden.
Des Weiteren muss er ebenfalls im Umgang mit dem Tachographen erprobt sein und diesen in Verbindung mit seiner Fahrerkarte korrekt nutzen können.
Häufig passieren jedoch Fehler, wobei nicht nur dem Fahrer, sondern auch dem Arbeitgeber teure Bussgelder drohen.
„An welcher Gesetzgebung sind Arbeitgeber und Arbeitnehmer gebunden bezüglich der Fahrzeiten? Welche Pausenzeiten müssen eingehalten werden?  Wie benutzt man korrekt ein Kontrollgerät? „
Solche Fragen und noch weitaus mehr werden in diesem Modul beantwortet.  Es beinhaltet sowohl einen theoretischen Teil (aufbauend auf der aktuellen Gesetzgebung) und einen praktischen Teil,  der den korrekten Umgang mit einem Tachographen aufzeigen soll.

Modul 4 - Anpassung des Strassenverkehrsrechts

LKW- und Busfahrer sind täglich auf unseren Strassen unterwegs. Sie werden mit vielen und unterschiedlichen Verkehrszeichen, Hinweisen und Verkehrssituationen konfrontiert, die es richtig zu deuten heisst.
Nicht selten kommt es zu Änderungen im Strassenverkehrsrecht, Verkehrszeichen werden durch neuere Zeichen und Hinweise ersetzt, bei manchen Verkehrsregeln ändern sich eventuell nur kleine Details. Schnell verliert man in der Flut der Zeichen und neuen Regelungen den Überblick.
Deshalb bieten wir Ihnen in diesem Modul die Möglichkeit sich punkto „Strassenverkehrsrecht“ auf den neuesten und aktuellsten Stand zu bringen.

Modul 5 - Erste Hilfe

LKW- und Busfahrer sind täglich auf unseren Strassen unterwegs. Gelegentlich sind sie selbst in einen Unfall verwickelt oder werden Zeuge eines Unfalls. In solchen Situationen ist es von Vorteil Kenntnisse der Rettungskette zu haben.
Welche lebensrettende Maßnahmen in einer Unfallsituation angewändet werden, erlernen die Teilnehmer in diesem Modul.  
Das Modul besteht aus 2 Teilen.
Zum einen der theoretische Teil bestehend aus der Erläuterung der Grundelemente der Ersten Hilfe.
Und zum anderen aus einem praktischen Teil, in dem die Teilnehmer das theoretisch erarbeitete Wissen anwenden können. Zum Beispiel Wiederbelebungsmassnahmen, Beatmungen, stabile Seitenlage,  usw.

Modul 6 - Eco drive/ Wirtschaftliches Fahren

Umwelteffizienz und Wirtschaftlichkeit sind Schlagwörter die in allen Wirtschaftsbereichen unabdingbar sind. Im Bereich Güter- und Personenbeförderung sind diese beiden Aspekte eng verknüpft. Denn eine Erhöhung der Wirtschaftlichkeit durch eine ökonomische Fahrweise, verringert zugleich die Umweltbelastung.
Im Weiterbildungsmodul „Eco drive“ wird dem Fahrer innerhalb eines Theorieteil die Technik eines modernen Nutzfahrzeugs erklärt.
•    Vorausschauendes Fahren als ECO-Prinzip
•    Einflüsse von Aerodynamik, Reifen, Fahrweise und anderen Faktoren auf den Kraftstoffverbrauch
Desweiteren beinhaltet diese Schulung einen praktischen Teil, bei dem jeder Fahrer während drei Stunden, unter der Anleitung eines Coaches, fährt.
Dieses Modul ist verpflichtend für alle LKW- und Busfahrer die in der zweiten Ausbildungssequenz sind, oder den C oder D Führerschein erstmalig nach dem 01/02/2013 erlangt haben.

Fachliche Eignung als Verkehrsleiter (compétence)

Derjenige, der sein eigenes Transportunternehmen gründen möchte oder ein Transportunternehmen leiten möchte, benötigt die fachliche Eignung als Verkehrsleiter im nationalen und internationalen Straßengüterverkehr.

Der Kurs umfasst 116 Stunden und beinhaltet Themenbereiche wie verschiedene Rechtsfächer, Finanzmanagement und Handel, Zugang und Ausübung des Berufes, Normen und technische Nutzung, Spezialtransporte.

Die Schulung findet in Deutsch im ZAWM Eupen und die schriftliche und mündliche Prüfung in Brüssel statt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Transport-Akademie CAP95 finden Sie hier.

Kurstermine

Titel Ort Datum Teilnahmegebühr
CAP95-M3-Lenk-und Ruhezeiten & Tacho St. vith 24.11.2018 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 -Ecodrive/Wirtschaftl. Fahren St. vith 24.11.2018 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M2 - Sécurité de chargement Eupen 24.11.2018 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M1 - Prévention d'accidents Eupen 08.12.2018 155,00 € Zum Kurs
CAP95-M3-Temps conduite et repos&Tachy Eupen 15.12.2018 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M2 - Ladungssicherung Eupen 15.12.2018 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 - Ecodrive/conduite éco. Eupen 15.12.2018 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M4 - Anpas. Straßenverkehrsrecht Eupen 05.01.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 -Ecodrive/Wirtschaftl. Fahren Eupen 05.01.2019 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M5 - Premiers soins Eupen 12.01.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M2 - Sécurité de chargement Eupen 12.01.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95-M3-Lenk-und Ruhezeiten & Tacho Eupen 19.01.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 - Ecodrive/conduite éco. Eupen 19.01.2019 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M1 - Prävention Unfall Eupen 26.01.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M4 - Actual.code de la route Eupen 26.01.2019 2.100,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 - Ecodrive/conduite éco. Eupen 02.02.2019 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 -Ecodrive/Wirtschaftl. Fahren St. vith 02.02.2019 350,00 € Zum Kurs
CAP95-M3-Temps conduite et repos&Tachy Eupen 09.02.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M5 - Erste Hilfe Eupen 09.02.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M4 - Anpas. Straßenverkehrsrecht St. vith 16.02.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M1 - Prévention d'accidents Eupen 23.02.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M2 - Ladungssicherung Eupen 23.02.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M5 - Premiers soins Eupen 23.02.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 -Ecodrive/Wirtschaftl. Fahren Eupen 02.03.2019 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M1 - Prävention Unfall Eupen 02.03.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M5 - Erste Hilfe St. vith 09.03.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M2 - Sécurité de chargement St. vith 16.03.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 - Ecodrive/conduite éco. St. vith 23.03.2019 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M4 - Anpas. Straßenverkehrsrecht Eupen 23.03.2019 155,00 € Zum Kurs
CAP95 - M6 -Ecodrive/Wirtschaftl. Fahren Eupen 30.03.2019 350,00 € Zum Kurs
CAP95 - M5 - Premiers soins St. vith 30.03.2019 155,00 € Zum Kurs
l