Weiterbildung-Schnellsuche

Suchausdruck
Ich interessiere mich für
Frühester Beginn

Diagnosegerät für die Schüler de ZAWM Eupen

Das war eine schöne Überraschung für die Fachkundelehrer Serge Heinen und Gino Decoster vom Zentrum für Aus- und Weiterbildung des Mittelstandes (ZAWM). Der Fahrzeugbauer Mercedes-Benz Belgien überließ der Kfz-Abteilung des ZAWM, kostenlos einen Tester, also ein Kfz-Diagnosegerät in Form eines Laptops. Das ZAWM hatte schon vor zwei Jahren mit Unterstützung der damaligen Garage Kalscheuer in einen Smart EV investiert. Jetzt können auch zur großen Freude der Fachkundelehrer und natürlich dem Direktor Thomas Pankert mit dem Testgerät, die einzelnen Komponenten des didaktisch aufbereiteten Smart EV ausgelesen und analysiert werden.

Mit dem Testgerät erhält das ZAWM auch einen Zugang zu Werkstatt-Handbücher, Schaltplänen, usw. was eine große Hilfe im Fachkundeunterricht darstellt. Schließlich müssen die Schüler auf das Umgehen mit modernen digitalen Techniken geschult werden.

Gino Decoster, unsere Schule ist mit sehr modernen Geräten ausgestattet, aber im Moment geht die technische Entwicklung im Automobilsektor so schnell, dass es schwer ist, mit ihr Schritt zu halten. Deshalb ist eine Unterstützung durch die Fahrzughersteller von großer Bedeutung, um die zukünftigen Gesellen und Meister auf ihre Zukunft entsprechend vorzubereiten.

Mercedes-Benz Belgien hat schon im Schuljahr 2017/2018 in Zusammenarbeit mit seinen Händlern, Bildungseinrichtungen und dem Automobilsektor EDUCAM ein duales Lernprogramm für Fahrzeugtechnik ins Leben gerufen. Wodurch jetzt auch das ZAWM eingebunden wurde.

Große Freude herrschte bei den Verantwortlichen des ZAWM, über den geschenkten Tester. Das Bild zeigt von links: Schulleiter Thomas Pankert, Leiter Kfz-Abteilung Gino Decoster, Service Manager Mercedes-Benz Belgien Guy Janssens, Geschäftsführer CAR Avenue Pierre Corman, Koordinator Kfz-Abteilung Serge Heinen.
l