Aachener Fleischer und Fleischereifachverkäuferinnen...

sind begeistert.

Die Handwerkskammer Aachen verlegte zum 1. Januar 2007 ihre Schulungsstätte des Fleischerhandwerks vom früheren Aachener Schlachthof in das ZAWM nach Eupen. Diese Kooperation der beiden Bildungsträger ermöglicht neben den Fleischerlehrlingen auch den deutschen Lehrlingen des Fleischerhandwerks, Abteilung Fachverkauf, im Rahmen einer überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung ihre Fachkenntnisse abzugleichen und zu erweitern.
Eine angenehme Unterbringung der Teilnehmer aus den Kreisen Aachen und Düren vor Ort wird von der Handwerkskammer Aachen gewährleistet.
Das Ausbildungsprogramm, geleitet vom Aachener Lehrgangsmeister und Obermeister Wolfgang Flachs, besteht neben der Zerlegung von Schweine- und Rindfleisch aus dem verkaufsfertigen Zuschneiden und Veredeln der Teilstücke, einer selbständigen Wurst- und Feinkostherstellung und der verkaufsaktiven Präsentation im Rahmen einer attraktiven Thekengestaltung.

Hier zeigt sich Europa von seiner ganz konkreten Seite: grenzüberschreitend können zwei Bildungsträger in Kooperation ein Angebot aufbauen und aufrecht erhalten, das jeder allein für sich in der Region nicht mehr durchführen könnte.

Hier gehts zu Bildern einer sehr aktiven Gruppe…