Vom Gesellenbrief zum ABI…

VORBEREITUNGSKURSE ZUR ERLANGUNG DES ABSCHLUSSZEUGNISSES DER OBERSTUFE DER SEKUNDARSCHULE (7.B)

 
Aufgrund des Dekretes vom 25. Mai 2009 wird Gesellen/innen, die Inhaber des Abschlusszeugnisses der Unterstufe der Sekundarschule sind, nun ebenfalls das Studienzeugnis des sechsten Jahres des berufsbildenden Sekundarunterrichts verliehen.
Vorbereitungslehrgang
Durch den erfolgreichen Abschluss eines siebten beruflichen Sekundarschuljahres, erhalten Gesellen/innen zukünftig die Möglichkeit, das Abschlusszeugnis der Oberstufe des Sekundarunterrichts und damit die Hochschulzugangsberechtigung zu erhalten. Das ZAWM ist beauftragt, jährlich ab September einen entsprechenden Vorbereitungslehrgang anzubieten.

Wer kann teilnehmen?
Der Vorbereitungslehrgang richtet sich an
  • alle Inhaber einer Mittleren Reife (das heißt: 3A, 3TQ, 4B) und eines Gesellenbriefs.
  • alle Inhaber einer Mittleren Reife (das heißt: 3A, 3TQ, 4B) und eines Gesellenbriefs mit Studienzeugnis 6B
  • Lehrlinge (aktuell in Ausbildung), die im Besitz der mittleren Reife (s.o.) sind und die allgemeinbildenden Kurse der Lehre erfolgreich abgeschlossen haben.


Inhalte
Das Modul umfasst die Unterrichtsfächer Mathematik, Deutsch, Französisch, Naturwissenschaften, Human- und Sozialwissenschaften, IKT, Betriebswirtschaft und Methodik. 

 Mathematik  110
 Deutsch  110
 Französisch  80
 Naturwissenschaften  110
 IKT (Informatik)
 20
 Betriebswirtschaft  60
 Human- und Sozialwissenschaften  
 80
 Gesamt  570

Die einzelnen Kursinhalte sind in Fachcurricula festgehalten.

Organisation
Die Kurse werden berufsbegleitend angeboten, sodass die Kandidaten/innen nach wie vor einer Erwerbstätigkeit nachgehen können (und sollen).
Die Gesamtdauer erstreckt sich auf 2 Schuljahre (vorgesehene Abende pro Woche: montags, dienstags & donnerstags von 18h30 bis 22h00).

Im Schuljah 2016/2017 können neue Interessenten in die Fächer Mathematik, Deutsch und Französisch einsteigen.
Im Schuljahr 2017/2018 werden die Fächer Naturwissenschaften, IKT, Betriebswirtschaft und Human- und Sozialwissenschaften unterrichtet.
 
Abschlussprüfung
Die Kandidaten schreiben eine Abschlussarbeit und legen ihre Abschlussprüfungen vor dem Prüfungsausschuss der DG für den Sekundarunterricht ab. Der Prüfungsausschuss setzt sich aus Vertretern des Regelsekundarschulwesens und möglicherweise der ZAWM zusammen.

Die Termine und Fächer der externen Prüfung 2017 können bei Herr Jörg Vomberg des Ministeriums der Deutschsprachigen Gemeinschaft abgefragt werden:

Prüfungsausschuss der DG für den Sekundarunterricht
Jörg Vomberg
Gospert 1 - 4700 Eupen
Tel. 087/59 63 65
joerg.vomberg@dgov.be


Es wird ein Diplom der Deutschsprachigen Gemeinschaft vergeben.

Einschreibung
Das Einschreibeformular finden Sie hier
Einschreibegebühren: 330€ pro Schuljahr.