Berufliche Weiterbildung Wellnessmasseur

„Wellness“ gehört zu den Berufsfeldern der Zukunft. Der neue Beruf „Wellness- Masseur“ liegt daher ganz im Trend. In dem kürzliche abgeschlossenen Weiterbildungsseminar am ZAWM Eupen wurden ausschließlich Frauen zertifiziert. Das hat seinen Grund, denn die Wellnessbranche gehört für viele Frauen zu den Wunsch-Arbeitsfeldern.

Vielfältige Tätigkeitsbereiche ermöglichen Wellness-Interessierten, einen erfüllenden Arbeitsplatz mit Perspektive zu finden. Laut dem Nachrichtenmagazin FOCUS gehört die Wellnessbranche zu den 50 Berufsfeldern der Zukunft. Im Jahr 2010 wird dieser Arbeitsmarkt in Europa die Schallmauer von 100 Milliarden Euro an Umsatz durchbrechen, so die Prognose von Wellness- und Wirtschaftsexperten. Überhaupt stellt der Gesundheitsmarkt, zu dem auch die Wellnessbranche gehört, mittlerweile eine entscheidende Größe in der Wirtschaft dar. Über zehn Prozent des Bruttoinlandsprodukts erwirtschaftete die Gesundheitsbranche z. Bsp. in Deutschland, das ist fast so viel wie bei der Automobilindustrie.
Um in der Wellnessbranche die gesteigerte Nachfrage und die Bedürfnisse der Kunden zufrieden zu stellen, wird gut ausgebildetes Fachpersonal immer wichtiger. Kompetenz und Fachwissen der Mitarbeiter sind für den Erfolg von Wellness- oder Spa- Anlagen ausschlaggebend.
Wer in diesem Bereich arbeiten möchte, kann sich das notwendige Know-how auf verschiedenen Wegen aneignen. Für "Jobwechsler" bietet sich in erster Linie eine Berufsbegleitende Weiterbildung an, die sich auch parallel zum ausgeübten Beruf absolvieren lässt.

Diese Ausbildung richtet sich an Personen, die Selbständig oder als Mitarbeiter im Wellnessbereich arbeiten möchten, die bereits in den Bereichen Gesundheit, Fitness oder Kosmetik tätig sind und eine ergänzende Weiterbildung suchen oder an Personen, die Interesse an Selbsterfahrung haben.
Ein neuer Kurs beginnt im Herbst 2009.

Ansprechpartner Herr Sven Meyer/ Herr S. Goffart



Auf unserem Bild die Absolventengruppe mit den Ausbildern Kerstin Steils, Beatrice Adamski und Doris Hansen.
weitere Bilder...