Frisiermarathon in Aachen


Erfolgreiche Auszubildende und Lehrpersonen des ZAWM Eupen auf Walloniemeisterschaft für Friseure in Herstal
 
Es gab 4 unterschiedliche Kategorien, in die sich Ende November 2011 angehende und fertige Friseure einschreiben konnten. In allen Kategorien wird an Modellen gearbeitet.
Drei Schülerinnen des 2. Lehrjahres schrieben sich in ihrer Kategorie „Starters“ ein.Dort mussten sie einen Herrenschnitt mit Styling in 40 Min. absolvieren. Das schafften sie mit Bravour und erzielten stolze Plätze auf dem Treppchen: Melanie Hendriks errang den 1. Platz und Sarah Wolkener den 2. Platz.

Bei dem „Starters“-Wettbewerb Damenschnitt mit Styling gingen Rachel Scheiff und nochmals Melanie Hendriks an den Start. Sie hatten 45 Minuten Zeit, ihre Arbeiten und Kreationen zu realisieren. Wenn es diesmal auch nicht fürs Treppchen reichte, so waren sie dennoch sehr zufrieden mit ihren Arbeiten und den Erfahrungen, die sie sammlen konnten.
In seiner Kategorie „Youngsters“ trat Silvan Brandt aus dem dritten Lehrjahr in den Wettstreit. Er schrieb sich für zwei Wettbewerbe ein: Damenschnitt, der in 40 Min. absolviert sein musste und Surréaliste, wo Kreativität gefragt ist und in 50 Min. eine kreative Themenarbeit zu verwirklichen war. Beim Damenschnitt belegte er den 4.Platz.
In der Kategorie „Masters „ ging mit Kathy Veithen-Elsen, eine der Lehrerinnen des ZAWM, an den Start. Da sie an der Walloniemeisterschaft teilnehmen wollte, musste sie sich der Konkurrenz in drei Wettbewerbskategorien stellen: Herrenschnitt in 25 Min., Damenschnitt in 30 Minuten und eine Gala-Hochsteckfrisur ebenfalls in 30 Min. Im Damenschnitt belegte sie den 2. Platz und in der Gesamtwertung den 3. Platz. Somit erhielt sie die Bronze-Medaille und darf sich als drittbeste Friseurin 2011 der Wallonie bezeichnen.
Alle Modelle wurden von Oliver Bergmann geschminkt und moralisch wurden alle von der Kollegin Andrea Bebronne unterstützt.
Es war ein sehr erfolgreicher Tag mit wertvollen Erfahrungen und schönen Erfolgen.
Wir gratulieren den jungen Friseurinnen und Friseuren zu ihrem Einsatz und ihrem Erfolg!



Am 5.Dezember ist am Tivoli in Aachen ein Frisiermarathon organisiert worden zu Gunsten der Kinder in Tschernobyl. Das Ganze wurde organisiert von „Allemania Aachen“ in Zusammenarbeit mit dem Hitradio 100,5 und dem Team von Jean Marie Hick. Einige Lehrlinge und Meisterschüler der Friseure vom ZAWM haben sich freiwillig gemeldet für diese gute Aktion zu helfen. Ich möchte mich bedanken für das Engagement der Schüler und für die gute Arbeit die sie dort geleistet haben.

Hier einige Fotos vom Frisiermarathon.