Allgemeines über das Kochen, über Restaurateure, Restaurants, usw.

Die ganze Welt kocht!


In allen Medien wird zurzeit gekocht, im Fernsehen, sogar im Radio;
in den Zeitungen erfährt man allerhand über Speisen aus aller Herren Länder, über Rezepte, Köche, Weine und ausgewählte Restaurants wird ausführlich berichtet.
Die Kochbuchabteilungen in den Buchhandlungen haben enorme Ausmaße erreicht.
Ausgewählte, hochwertige Lebensmittel gehören heute einfach zur gewünschten Lebensqualität, daraus hergestellte einfache oder auch raffinierte Gerichte gehören in unserer Zeit auf den Speisezettel ob zu Hause oder in den Restaurants, in den Städten unseres Landes oder auch auf dem Lande, wo die Unterschiede zwischen den beiden oft auf Millimeterstärke herabgesunken ist.

Der Beruf des Restaurateurs, als Koch oder Servicekraft tätig, genießt in den letzten Jahren, sicher auch aufgrund der gestiegenen Ansprüche der Gäste, eine enorme Aufwertung.
Aber nicht nur, das unsere Automobile in den letzten Dekaden auch aufgrund der internationalen Konkurrenz enorm besser und sicherer geworden sind, besser sind auch die Köche hinter dem Herd und als Gastgeber geworden.
Auch Einflüsse aus der französischen und italienischen Küche haben hierzulande den Wecker relativ schnell ablaufen lassen, in Bezug auf die Wiederentdeckung unserer regionalen Produkte und deren vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten


Der Beruf des Restaurateurs (tätig als Koch/Köchin oder Servicekraft) eröffnet jungen Menschen Zukunftschancen wie kaum ein anderer Beruf im Dienstleistungsbereich.
Köche und Servicekräfte werden weltweit
und immer gesucht, ob in
Bewirtungsbetrieben wie:
-
Restaurants, Bistros, Schnellgaststätten, Autobahnraststätten, Bahnhofsgaststätten,
Imbissstuben, Kaffeehäusern, Konditoreien-Cafés,

oder Beherbergungsbetrieben wie:
-
Hotels, Motels, Pensionen, Kurpensionen, Seniorenheimen, Krankenhäusern,

oder auch auf:
Kreuzfahrtschiffen oder in Freizeitparks.