Verputzer

Aufgaben und Tätigkeiten
Verputzer/innen beginnen ihre Arbeit, wenn der Rohbau steht. Sie sind für den Innenausbau einschließlich der Stuck- und Putzarbeiten sowie der Fassadengestaltung zuständig. Ihr Kunstsinn ist gefragt, wenn es darum geht, Räume oder Fassaden den Bauzeichnungen und Plänen folgend dekorativ zu gestalten.

Arbeitsmöglichkeiten
Verputzer/innen finden ihren Arbeitsplatz in
• Putz- und Pliesterbetrieben oder in
• Putz- und Stuckateurbetrieben
Sie sind überwiegend auf Baustellen beschäftigt.

Anforderungen und Arbeitssituation
Stuckateure und Stuckateurinnen arbeiten meistens zusammen mit anderen Kollegen und Kolleginnen in Bautrupps. Sie erledigen dabei ihre Arbeiten eigenständig nach den Arbeitsvorgaben. Sie stehen oft unter Zeitdruck, wenn Fertigstellungstermine eingehalten werden müsse. Dann fallen auch Überstunden an.
Sie arbeiten zum Teil auch in gebückter Haltung, im Knien oder Hocken, oft fällt auch Überkopfarbeit an.
Bei der Arbeit auf wechselnden Baustellen sind sie der Witterung ausgesetzt.

Zum Lehrprogramm