Steinmetz/in

Aufgabe und Tätigkeiten
Steinmetze bzw. Steinmetzinnen behauen, schleifen und polieren natürliche und künstliche Steine wie Marmor, Granit oder Terrazzo. Im Bereich Bau und Ausbau finden ihre Produkte im Innen- und Außenbereich als Wand- oder Bodenbeläge, Treppen und Arbeitsplatten Verwendung. Sie stellen aber auch steinerne Denkmale her, insbesondere Grabmale und Grabsteine. Außerdem restaurieren sie Baudenkmäler und historische Kunstwerke aus Stein.
Sie informieren und beraten die Kundschaft bei der Gestaltung, der Materialauswahl, der Farbkomposition und der Einrichtung von Räumen. Hierzu legen sie z.B. Fliesenmuster-, Musterkataloge und Fotounterlagen von Musterdekorationen vor.

Arbeitsmöglichkeiten
Beschäftigung finden Steinmetze / Steinmetzinnen in steinver- und bearbeitenden Betrieben, in Natursteinbetrieben, oft in der Nähe von Steinbrüchen, oder in kleineren Steinmetzwerkstätten.
Ihr Arbeitsplatz kann sowohl in Werkstätten oder Verkaufsbereich als auch auf Baustellen, auf dem Friedhof oder in Steinbrüchen sein.

Anforderungen / Arbeitssituation
Ihre Arbeit verrichten Steinmetze / Steinmetzinnen meist im Stehen. Verschiedene Arbeiten werden auch gebückt, auf den Knien und in der Hocke ausgeführt.
Auf Baustellen, Friedhöfen und im Steinbruch sind sie Hitze, Kälte und Nässe ausgesetzt.

Zum Lehrprogramm